Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Rathaus

Rathaus

Gerhard Klein

Rathaus
Rathaus

 

Das Rathaus ist mit seinem zirka 100 Meter hohen Turm Teil der berühmten Dresdner Stadtsilhouette. Das Bauwerk wurde von 1905 bis 1910 im Stil der Neorenaissance erbaut. Elemente des Jugendstils und des Barock ergänzen die Architektur des Gebäudes. Die repräsentative Treppenanlage zu den Festsälen des Rathauses zählt zu den baukünstlerischen Glanzpunkten der Innenraumgestaltung. Weithin sichtbar ist die fast fünf Meter hohe vergoldete Skulptur auf der Turmspitze, bekannt als „Rathausmann".

In 68 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsebene, die einen phantastischen Blick auf Dresden und seine Umgebung ermöglicht.

---------
Text aus: Gerhard Klein, Dresden-Skizzen. Bertuch Verlag Weimar 2006
kleines Foto: Ulrich Löwe; großes Foto: Ö Grafik
Fotos © Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Dreikönigskirche
von Gerhard Klein
MEHR
Tabakmoschee Yenidze
von Henner Kotte
MEHR
Schloss Pillnitz
von Gerhard Klein
MEHR

Rathaus


01067 Dresden

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen