Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Kunstakademie

Kunstakademie

Gerhard Klein

Kunstakademie
Kunstakademie

Die Kunstakademie mit dem Ausstellungsgebäude des Sächsischen Kunstvereins ist heute die Hochschule für Bildende Künste. Von 1891 bis 1894 errichtet, wurde die Kunstakademie Domizil der 1764 gegründeten Akademie für Bildhauerei, Baukunst und Malerei.

Die historisierenden Formen des Bauwerkes mit den üppigen Schmuckelementen und der Glaskuppel sollten der Bedeutung Dresdens als Kunststadt besonderen Ausdruck verleihen, Damals nicht unumstritten, gehört das Gebäude heute zum eindrucksvollen Gesamtbild de Dresdner Altstadtpanoramas. Die gläserne Kuppel wird im Volksmund humorvoll als „Zitronenpresse" bezeichnet. Die vergoldete Figur auf der Kuppel stellt die Göttin „Fama" dar.

---------
Text aus: Gerhard Klein, Dresden-Skizzen. Bertuch Verlag Weimar 2006
kleines Foto: Ulrich Löwe; großes Foto: Ö Grafik
Fotos © Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Rathaus
von Gerhard Klein
MEHR

Kunstakademie

Brühlsche Terrasse 1
01067 Dresden

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen