Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

NEU

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Grässe, Johann Georg Theodor

Brückenmännchen
Brückenmännchen
von Johann Georg Theodor Grässe
MEHR
Die Sagen vom goldnen Reiter zu Dresden
Die Sagen vom goldnen Reiter zu Dresden
von Johann Georg Theodor Grässe
von J. G. T. Grässe
MEHR
Ein Priester zu Dresden hat ein Gesicht
Ein Priester zu Dresden hat ein Gesicht
von Johann Georg Theodor Grässe
von J. G. T. Grässe
MEHR
Die Entstehung der Kreuzcapelle zu Dresden
Die Entstehung der Kreuzcapelle zu Dresden
von Johann Georg Theodor Grässe
von J. G. T. Grässe
MEHR
Der Queckbrunnen zu Dresden
Der Queckbrunnen zu Dresden
von Johann Georg Theodor Grässe
von J. G. T. Grässe
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Das Aber zu Dresden
Das Aber zu Dresden
von Johann Georg Theodor Grässe
"Allergnädigster Kaiser, hier ist das Aber!"
MEHR
Prinz August und der wunderbare Stein auf dem Dresdner Markte
Prinz August und der wunderbare Stein auf dem Dresdner Markte
von Johann Georg Theodor Grässe
"August, ein Sohn des Churfürsten Christian I., geboren im J. 1589, war im Frühjahr 1614 schwer erkrankt,..."
MEHR
Anzeichen, welche, wie sich das Volk erzählt, dem Tode König Friedrich August´s II. vorhergingen
Anzeichen, welche, wie sich das Volk erzählt, dem Tode König Friedrich August´s II. vorhergingen
von Johann Georg Theodor Grässe
"Ehe der hochselige König Friedrich August seine letzte Reise nach seinem Lieblingslande Tyrol im August 1854 antrat, ..."
MEHR
Die Sage von der Mordgrundbrücke
Die Sage von der Mordgrundbrücke
von Johann Georg Theodor Grässe
"Vereint laßt uns sterben, es schließt ein Grab uns ein, Wir werden noch verbunden in bessern Welten sein."
MEHR
Die Zwerge im Hutberge bei Weißig
Die Zwerge im Hutberge bei Weißig
von Johann Georg Theodor Grässe
MEHR