Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

AUTORENBEITRAEGE

Werner, Andreas Michael
Marketingkommunikation & PR
MEHR
Lindau, Wilhelm Adolf
1774 bis 1849; war Jurist, Übersetzer und Dolmetscher. Besondere Bekanntheit erlangte er durch die Übersetzung der Werke des schottischen Dichters und Schriftstellers Sir Walter Scott.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Hielscher, Dr. Karla
Hielscher, Dr. Karla
Die Slawistin und Literaturwissenschaftlerin vermittelt Themen zur Literatur und Kultur- und Geistesgeschichte Russlands
MEHR