Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Schloss am Strom
Roman


Schinkel kämpft in seinen Fieberträumen um die Vollendung seines Bildes "Schloss am Strom". Er durchlebt auf seinem Krankenbett noch einmal sein erfülltes und von krankmachendem Pflichtgefühl gezeichnetes Leben und die Tragik des Architekten und Künstlers, der sich zum Diener des Königs machen ließ

Hielscher, Dr. Karla

Hielscher, Dr. Karla

Die Slawistin und Literaturwissenschaftlerin sieht es als ihre Aufgabe an, in ihrer Arbeit als freiberufliche Buch- und Funkautorin ihr Wissen über die Literatur und Kultur- und Geistesgeschichte Russlands einem breiten Publikum zu vermitteln.

Nach Abitur in Ostberlin, Studium in Leipzig (1956-58), Flucht in den Westen und Promotion in München, war sie einige Jahre wissenschaftliche Assistentin an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1985 arbeitet sie als freie Publizistin und Literaturkritikerin.

Einschlägige Buchpublikation: Dostojewski in Deutschland. Mit zahlreichen Abbildungen, insel taschenbuch 2576, Insel Verlag Frankfurt am Main und Leipzig 1999.

Beiträge dieses Autors auf www.dresden-lese.de:

Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen