Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Hielscher, Dr. Karla

Hielscher, Dr. Karla

Die Slawistin und Literaturwissenschaftlerin sieht es als ihre Aufgabe an, in ihrer Arbeit als freiberufliche Buch- und Funkautorin ihr Wissen über die Literatur und Kultur- und Geistesgeschichte Russlands einem breiten Publikum zu vermitteln.

Nach Abitur in Ostberlin, Studium in Leipzig (1956-58), Flucht in den Westen und Promotion in München, war sie einige Jahre wissenschaftliche Assistentin an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1985 arbeitet sie als freie Publizistin und Literaturkritikerin.

Einschlägige Buchpublikation: Dostojewski in Deutschland. Mit zahlreichen Abbildungen, insel taschenbuch 2576, Insel Verlag Frankfurt am Main und Leipzig 1999.

Beiträge dieses Autors auf www.dresden-lese.de:

Weitere Beiträge auf: