Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Verbindungsbrücke am Schloss

Verbindungsbrücke am Schloss

Gerhard Klein

Verbindungsbrücke am Schloss
Verbindungsbrücke am Schloss
Die Verbindungsbrücke am Schloss schafft einen Übergang zum Taschenbergpalais und entstand von 1889 bis 1901 im Zusammenhang mit einer umfassenden Sanierung des Schlosskomplexes. Dabei wurde die Brücke an den neu errichteten Südflügel des Residenzschlosses angebaut. Das Bauwerk überquert mit dem Torbogen die Straße am Taschenberg. Der darüber liegende geschlossene Gang ermöglichte eine Verbindung vom Schloss zu den Wohngemächern der jeweiligen Kronprinzen-Familien. Das von 1705 bis 1708 für die Gräfin Cosel errichtete Taschenbergpalais ist heute ein exklusives Hotel.
---------
Text aus: Gerhard Klein, Dresden-Skizzen. Bertuch Verlag Weimar 2006
kleines Foto: Ö Grafik: großes Foto: Ulrich Löwe;
Fotos © Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kunstakademie
von Gerhard Klein
MEHR
Tabakmoschee Yenidze
von Henner Kotte
MEHR
Brücken
von Alexander Walther
MEHR
Blockhaus
von Gerhard Klein
MEHR