Dresden Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.dresden-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Persönlichkeiten von heute

Menschen, die etwas bewegen

Richter, Frank
von Alexander Walther
Theologe, Gründer der Gruppe der 20 und Träger des Bundesverdienstkreuzes
MEHR
Rosenlöcher, Thomas
Rosenlöcher, Thomas
von Alexander Walther
Schriftsteller
MEHR